Schon gewusst?

Unter dem Begriff „Kresse“ werden Pflanzen bezeichnet, die sich in der Entwicklungsstufe vom Keimling zur Jungpflanze befinden (Keimblattstadium).


Wissenswertes

Kressen können roh oder gekocht verzehrt werden, finden aber auch als natürliches Würzmittel Verwendung. Erst im Zuge einer gesunden, vollwertigen Ernährung rücken sie immer mehr ins Bewusstsein. Unsere Kressen sind in der modernen Zubereitung der Speisen einfach trendy. Unsere verschiedenen Kressenarten sind aus einer feinen und gehobenen Küche ebenso wenig wegzudenken, wie aus einer gesundheitsbewussten „Alltagsküche“.

Kresse schmeckt in vielen Variationen. Sie ist sowohl als dekorative Garnitur als auch in Suppen, auf einem deftigen Bauernbrot, zu Fisch- und Fleischgerichten, zu Salaten, auf Sandwiches, in Soßen und Dips lecker und immer schön anzusehen. Allein diese kurze Übersicht macht deutlich, wie vielfältig die Verwendungsmöglichkeiten von unseren Kressen sind und welche großartigen Geschmackserlebnisse sie garantieren.

Die bei uns im Einklang mit der Natur erzeugten Kressen kommen „erntefrisch“ auf den Tisch, denn Sie ernten selbst. Bio-Kressen sind zu jeder Jahreszeit eine wertvolle Bereicherung Ihres Speiseplans.

Der Anbau

Das Vlies, auf dem die Bio-Kresse ausgesät ist, wird aus den Fasern der Hanfpflanze gewonnen. Die Nährböden unserer anderen Kressen besteht aus dem Substrat Perlit.


Hanfvlies

Hanfvlies

Substrat Hanfvlies

Diese Pflanze wird im Frühjahr ausgesät und im September geschnitten. Anschließend werden die Fasern aus dem holzigen Stiel gespalten und zu dem Vlies miteinander verwebt. Zuletzt werden diese Vliese dann noch auf die dementsprechende Größe gestanzt.

Da das Vlies aus einem natürlich nachwachsenden Material gefertigt wird, können Sie es bedenkenlos auf den Kompost bzw. Biomüll geben.

Perlit

Perlit

Substrat Perlit

Das andere Substrat heißt Perlite. Perlite ist ein gemahlenes Vulkangestein, das chemisch gesehen völlig neutral ist, also gesundheitlich unbedenklich. Daher kann es ebenfalls bedenkenlos kompostiert werden. Es besitzt sogar die Eigenschaft viel Wasser zu speichern und den Boden lockerer zu machen, und kommt daher auch als Bodenverbesserer zum Einsatz.

Perlite wird z.B. auch in Krankenhäusern zur Blutreinigung oder in Brauereien zur Bierfiltration verwendet. Es ist Bestandteil ohne chemische Inhaltsstoffen in Zahnpasten, da es bei der Herstellung auf über 1000 Grad Celsius erhitzt wird. Das Substrat (Perlite) ist von den BIO-Kontrollstellen geprüft und zugelassen.

Video

Herr Wolz von Knoblauchsland Gemüse besucht Gemüsebau Bötz und lässt sich alles rund um die Kresse erklären.


Florian Wolz im Gespräch mit Roland Bötz...